Seitenpfad:

IG BAU wählt neue Bundesspitze

Robert Feiger im Amt bestätigt

Foto Robert Feiger vor einem IG BAU-Banner
Robert Feiger (Foto: IG BAU).
28.09.2022
Nachrichten

Auf einem noch bis Donnerstag tagenden Kongress hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ihren gesamten Bundesvorstand im Amt bestätigt. Vorsitzender der IG BAU bleibt der 59jährige Robert Feiger.

Auf dem Gewerkschaftstag im Kasseler Kongress-Palais erhielt Feiger 242 Delegiertenstimmen und damit 84 Prozent Zustimmung. Als Stellvertreter*innen wurden Nicole Siems (216 Stimmen, 75 %) und Harald Schaum (230 Stimmen, 81 Prozent). Komplettiert wird der Vorstand durch Carsten Burckardt (258, 90 %) und Ulrike Laux (247, 86 %). Beide verzichteten zuvor trotz entsprechender Delegierten-Vorschläge darauf, als Stellvertretende Bundesvorsitzende zu kandidieren.

Der alte neue Vorstand muss die IG BAU in den nächsten Jahren durch schwere See steuern: durch die Corona-Pandemie wurde die Zahl der anvisierten Neuaufnahmen seit 2020 zum Teil deutlich verfehlt, die Organisation ist in einigen Bereichen überaltert. 

Dagegen stehen tarifpolitische Erfolge auch in kleineren Branchen, kontinuierliche Zuwächse im Gebäudereinigerhandwerk und auch ein deutliches Plus bei den Aktiven Frauen in der Organisation.